Angebot ! Kameratestbild Vergrößern

Kameratestbild

DRUCK

Neu

Testbild im wasserfesten DIN A3 Papierformat zur Überprüfung von Kameras und deren Objektiven.

Mehr Infos

12,49 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Mengenrabatt

Menge Rabatt Sie sparen
4 2,50 € Bis zu 10,00 €

Mehr Infos



+++ Unser limitierter Einführungspreis für Sie +++


Gerne präsentieren wir Ihnen hier das neu entwickelte Testbild zur Überprüfung von Kameras und deren Objektiven. Mit der Erfahrung aus über zwei Jahrzehnten, in der sich die Firma Burosch intensiv mit der Konzeption und Herstellung von Referenz Testbildern beschäftigt, ist das hier angebotene Kamera und Objektiv Testbild entwickelt worden.

Es vereint mehrere Testzonen, inklusive Realmotiv, in einem klar strukturierten und hochauflösenden Druck auf qualitativem Papier. Die Inhalte wurden bewusst ausgewählt und auf die relevanten Testkriterien fokussiert. Somit ist bei der Verwendung des Bildes stets eine klare Erkennung der zu überprüfenden Zonen gewährleistet.


Die folgenden Punkte bieten Ihnen einen Überblick über die mit dem Testbild zu überprüfenden Inhalte:

Burosch Kameratestbild

1. Schärfe: Als ein wesentliches Kriterium für die Bewertung der Bildqualität einer Kamera und den damit verwendeten Objektiven zählt die Bildschärfe. Um diese zu messen, müssen sowohl die in der Mitte, als auch die im äußeren Bereich des Testbildes angebrachten Schärfemesspunkte eine feine Zeichnung zeigen. Die Schwarz-Weiß Tulpe, deren Linien zunehmend feiner zusammenlaufen, müssen bis in die Spitzen eine Differenzierung zeigen. Auch das Schriftbild mit dem Text „Burosch Referenz Testbilder“ sollte an den Kanten der Buchstaben mit sauberen Linien und einem harten Kontrast dargestellt werden. Die nach innen feiner werdenden Linien der umlaufend angebrachten Siemens-Sterne müssen fein differenziert angezeigt werden. Rechts und links neben der Kreislinie ist ein Gitternetz angebracht. Hier muss bei einer sauberen Darstellung eine klare Unterscheidung zwischen den schwarzen Linien und dem hellen Zwischenraum erkennbar sein.

2. Farbwiedergabe: Die von der Firma Burosch entwickelte und im oberen Teil des Kreises platzierte Farbtreppe soll auf dem aufgenommenen Bild eine klare Unterscheidung der Farben ermöglichen. Bitte nutzen Sie das gedruckte Testbild als Vergleich der Farbabbildung Ihrer Kamera um einen direkten 1 zu 1 Vergleich herzustellen.

3. Kontrast: Die im oberen Bereich der Farbtreppe angebrachte Grautreppe dient als Testzone des Kontrasts. Die einzelnen Rechtecke müssen klar voneinander abgestuft sein. Zudem dürfen keine Unsauberkeiten in der Abbildung der einzelnen Grautöne sichtbar sein. 

4. Chromatische Aberration: Die Chromatische Aberration ist ein Abbildungsfehler der durch die unterschiedlichen Wellenlängen des Lichts und dessen verschiedener Brechung in optischen Linsen bedingt ist. Dieser äußert sich vor allem in Form von fehlerhaften Farbsäumen an Hell-Dunkel-Übergängen im Bereich der Bildränder. In der Anwendung des Testbilds gilt es also die äußersten Linien des Gitternetzes sowie die Siemens-Sterne in den Ecken auf derartige Fehler zu überprüfen.

5. Verzeichnung: Allem voran bei Zoomobjektiven zeigt sich häufig, dass die Linien im Außenbereich des Bildes eine Kissenform bilden und keine gerade verlaufende Parallelität zeigen. Diese nicht-geraden Linien sind jedoch teils auch bei Festbrennweiten erkennbar und sollten beim Test so gering als möglich ausfallen.

6. Realbild: Bei der Aufnahme der beiden Damen sollte darauf geachtet werden, dass die Gesichter möglichst natürlich und authentisch wiedergegeben werden. Die Haare sollten präzise vor dem weißen Grund aufgelöst werden. Die Hauttöne dürfen nicht bunt überstrahlt wirken.



Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zur Handhabung des Testbildes um die optimale Basis für Ihre Beurteilung zu erhalten:
 
Zum Einsatz des Burosch Kamera und Objektiv Testbildes bitten wir Sie dieses an einer weißen, glatten Wand anzubringen. Bitte achten Sie bei der Fixierung des Testbildes darauf, dass sich keine Unebenheiten bilden. Diese könnten bei der späteren Beurteilung der aufgenommenen Fotografien zu Fehlinterpretationen des Ergebnisses führen. Zudem sollte das Objektiv direkt senkrecht auf das Motiv gerichtet sein, um Achsenverschiebungen zu vermeiden. Das aufgenommene Bild sollte so weit als möglich nur das Testbild als Aufnahmeobjekt beinhalten. Bitte versuchen Sie die darüber hinaus aufgenommene Fläche des Untergrundes so gering als möglich zu halten.

Um Einflüsse der Vibration bei einem manuellen Auslösen der Kamera zu verringern, ist ein Fernauslöser empfehlenswert und ein Stativ unabdingbar. Wird ein Zoomobjektiv für die Erstellung der Aufnahmen verwendet, sollte zu Beginn mit der minimalen und der maximalen Zoomstufe fotografiert werden, um anschließend auch mit den Zwischenstufen des Zooms aufzunehmen. Bitte verwenden Sie die Zeitautomatik oder ein vollautomatisches Programm Ihrer Kamera. Bei Nutzung der Zeitautomatik (P) beginnen Sie bei einer Bildserie bitte mit der Offenblende und steigern die Blendenwerte sukzessive.

Gerade bei weitwinkeligen Objektiven bietet sich eine Vergrößerung der Testfläche an, welche zur Überprüfung der Kamera bzw. des Objektives verwendet wird. Die an den Ecken des Testbildes angebrachten Keile dienen als Fixierhilfe zur Zusammenfassung mehrerer Bilder. Empfohlen wird im Weitwinkelbereich eine Anordnung, sodass vier Burosch Kamera und Objektiv Testbilder zusammen ein Rechteck bilden. Nutzen Sie dafür unseren Sonderpreis mit 10€ Rabatt (-20%), den Sie automatisch erhalten, wenn Sie vier Kameratestbilder bestellen.

Vorzugsweise sollte das Bildergebnis auf dem Kameradisplay mit dem gedruckten Testbild gegenübergestellt werden. Für eine höhere Genauigkeit und Komfort kann die Fotografie aber auch auf einem größeren Monitor zum Vergleich mit dem Drucktestbild dargestellt werden. Hierfür sollte aber sichergestellt sein, dass der Bildschirm normgerecht kalibriert ist, um zu verhindern das ein schlecht eingestelltes Display den Vergleich verfälscht.


Das Burosch Kamera und Objektiv Referenz Testbild wird in gedruckter Form auf einem hochwertigen, wasserfesten und robusten DIN A3 Latexpapier zu Ihnen geliefert. Das Bild ist sorgfältig verpackt und wird für den Transport nicht gefaltet oder gerollt.


(Die abgebildete Kamera ist nicht Bestandteil des Artikels.)

Bei Erstbestellung dieses Produkts erhalten Sie einen Link zum Download unseres Praxisbuch "Medientechnik" mit 546 Seiten Profiinformationen kostenlos. Der Link ist nach dem Kauf in der Bestellbestätigungsemail und in Ihrem Kundenaccount verfügbar.

Bewertungen

Eigene Bewertung verfassen

Kameratestbild

Kameratestbild

Testbild im wasserfesten DIN A3 Papierformat zur Überprüfung von Kameras und deren Objektiven.

Eigene Bewertung verfassen